Unser Franz ist von uns gegangen …

Eine traurige Nachricht, unser Franz Bayerschmidt ist überraschend mit 75 Jahren gestorben. Bis zuletzt war er fliegerisch sehr aktiv, hat gerade noch seine Flugscheine verlängert. Letzten Sommer in Südamerika und im Winter im ganzen Alpengebiet war er im Skiweltcup unterwegs und hat Erfolge eingefahren. Wir werden den Franz sehr vermissen, er war eine Bereicherung für die Flugsportgruppe!

Franz4

 

P1070512 (Mittel)

Gelungener Kinderflugtag!

Auch dieses Jahr stand der, von der Flugsportgruppe Unterwössen organisierte, Kinderflugtag unter einem guten Stern bezüglich Wetter. Elf Kinder haben sich beim Ferienprogramm des Wössner Regenbogen für die Fliegerei in Unterwössen, speziell für das Segelfliegen interessiert. Philip Joens und Martin Baatz bastelten erst mal mit den Kindern selbst kleine Flugzeuge, bevor es dann an die großen Flugzeuge ging und die Kinder alle ihre Fragen beantwortet bekamen. Krönung waren dann die Starts im Doppelsitzer, wobei heuer die Thermik so gut war, dass sich sogar in kurzer Zeit der “Hausbart” erklimmen ließ und die begeisterten Kleinen einen Eindruck bekamen, um was es beim Segelfliegen geht! Es gab nur strahlende Gesichter und leuchtende Augen!

Der Artikel von Ludwig Flug
in der Wössner Gemeindezeitung:

Gemeindezeitung

 

 

Schöne Tage in Klix beim diesjährigen AFZ-Fluglager!

9418796711_fda5947ac2_z

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es war heiß, sehr heiß, manchmal auch zu heiß! Doch die “echten” Segelflieger hält das nicht ab in die Luft zu gehen, zumal dort die Hoffnung besteht, dass es wenigstens etwas kühler ist. Wäre es auch, wenn nur die Basis vielleicht auch noch etwas höher gewesen wäre. Aber es waren sehr schöne Tage in der Lausitz! Wem es nicht nach Fliegen war, der konnte schöne Ausflüge unternehmen, z.B. in den Spreewald, nach Görlitz, Bautzen und Dresden, ins Elbsandsteingebirge, ins Zittauer Gebirge zum Dampfeisenbahnfahren, mit dem Rad auf wunderschönen Radwegen usw. usw.

Der Holger hat wieder seinen Blog dazu geschrieben: “AFZ goes East – Klix 2013″

Und der Roland hat schöne Bilder mitgebracht.

Vielleicht fahren wir ja nächstes Jahr wieder hin. Vielen Dank jedenfalls den Organisatoren in Klix, die Atmosphäre ist so was von angenehm! Danke besonders an den Alex, der alles bestens in der Hand hat!

Streckenflugbilanz …

Trotzdem es heuer ja nicht ganz so berauschend war und uns auch noch das Hochwasser zurückgeworfen hat, läßt sich der Beitrag der FSGU zu den Flügen im AFZ sehen. Besonders sticht unser Markus hervor, für den es heuer ein durchaus befriedigendes Jahr war. 5.300 Kilometer, wie macht er das nur? Gut, Rentner sind klar im Vorteil aber bemerkenswert ist es trotzdem. Seine Flüge im OLC.

Punkte Name Kilometer Flüge
875,96 Alfred Siegert 930,26 2
1.298,54 Andreas Eiseler 1.057,20 4
771,56 Cornelius Poth 789,74 6
520,87 Dennis Hönisch 478,90 1
1.659,11 1.754,47 8
2.204,50 Jan Lyczywek 2.106,96 11
2.655,95 Jürgen Weichselgartner 2.313,55 9
1.569,45 Malte Bernhardt 1.743,78 6
2.368,56 Manfred Schneider 2.320,29 8
5.112,26 Markus Mueller 5.301,23 12
2.704,56 Martin Baatz 2.797,89 7
3.640,56 Mathias Muench 3.877,10 7
1.044,75 Matthias Schündehütte 984,66 6
938,06 Patric Schön 981,32 3
2.420,53 Peter Ghirardini 2.360,54 4
2.962,77 Philip Joens 2.778,08 7
4.355,34 Rainer Maack 3.898,05 12
1.339,31 Rene Dohmann 1.507,02 4
631,68 Thomas Holzmann 653,64 6
       
  Summe 38.634,68