Außenlandefeld Schluderns (Vintschgau)

Das Feld in Schluderns ist für Südalpendreiecke besonders wichtig, leider wurden in den letzten beiden Jahren dort Bewässerungsanlagen installiert. Jan war Anfang April dort, da gab es (noch?!) einen gut landbaren freien Streifen:

Hans Trautenberg aus Königsdorf lieferte dann aber eine noch bessere Idee: anstatt auf einen Streifen zu landen, von dem man nicht weiß, ob er frei bleibt, landet man besser gezielt zwischen die ca. 1 m hohen Bewässerungs-„Pfähle“ hinein:

Go West!


Gestern gab’s Streckenwetter am Alpenrand entlang und im Flachen. Allgemeine Einigkeit denn auch über die Streckenwahl: Ergebnis ist ein lustiges Mäuserennen nach Westen, siehe Bild. Erwähnenswert besonders der schöne Flug von Andreas, der zum ersten Mal dort war!

Wohin mit den Ohren der LS 8?

Ja, wohin damit, immer aus dem Hänger holen ist nicht so gut. Also habe ich eine schöne Halterung gebaut, wo man die Flügelenden senkrecht reinstellen kann, schaut dabei sogar irgendwie lustig aus. Die LS 8 hängt jetzt auch perfekt mit den kurzen Flügeln an der Decke. Jetzt kann also jeder fliegen, wie er will, lang oder kurz oder ohne Flügelenden!

Ruhe nach getaner Arbeit!

Der Markus schafft seit Tagen an seinem Hänger, jetzt erstrahlt er wieder in vollem Glanz. Er ist poliert, neue Reifen sind drauf und sogar die Aluminiumseiten sind frisch gewaschen. Da wird es doch Spaß machen den Markus irgendwo abzuholen! Jedenfalls hat es den Markus ganz schön geschafft, das konnte er nur mit einer ordentlichen Portion Kaffee überstehen!

Das erste Grillfest dieses Jahr!

Gestern war es so weit. Die neuen Grills mussten eingeweiht werden. Nach einiger Überlegung haben wir uns für Elektrogrills entschieden. Man muss zwar etwas mehr Geduld haben, aber letztlich sind alle Würste und das Fleisch gut geworden. Trotz des kalten Wetters haben sich viele unserer Mitglieder eingefunden und allen hat es gut gefallen. Nächstes Grillen dann am 3. Freitag im Mai!