Unser Jan weiß, wo Fliegen geht!

Unser Jan hat es wirklich drauf, er weiß wo man zum Fliegen hinfahren muss. Letztes Jahr im Herbst Nötsch, dann Porta Westfalica, dann Antersberg, jetzt wieder Nötsch. Als angehender Meteorologe hat er das Wissen und das Gespür wo was gehen könnte. Wahrscheinlich ist sein Konzept das einzige Richtige für Deutschland. Bevor man sich daheim wegen des grausigen Wetters Frust holt, ist es gescheiter einfach da hin zu fahren, wo die Sonne scheint!  Gut, dazu muss man natürlich Student oder Rentner sein oder zumindest kurzfristig Urlaub nehmen können, aber das ist ohnehin Voraussetzung für die Segelfliegerei. Gutes Wetter bei uns und auch noch am Wochenende, wann gibt es das mal? In den Südalpen jedenfalls geht gerade jeden Tag ein Tausender! Also, wenn der Jan zum Aufbruch ruft, dann geht was, darauf könnt Ihr Euch verlassen! So wie jetzt gerade in Nötsch oder in Feldkirchen!