Der LVB Arcus war eine Woche bei uns!

Aufwendig ist es ja schon den LVB Arcus für eine Woche zu betreiben. Zumal es ja mit dem Wetter öfter mal nicht so weit her ist und der Flugzeugschlepp für den schweren Flieger in Unterwössen eher ausscheidet. Aber der Martin mit dem Rainer in Pömetsried, der Markus mit dem Peter in St. Johann und der Philip mit seinem Onkel konnten immerhin kleinere bis mittlere Flüge genießen. Wobei der Philip ja dem Wetter einfach hinterher gefahren ist. Er startete von Aalen-Heidenheim, dabei gelang im eine schöne Runde: „… über die Schwäbische Alb an den Bodensee und von dort über den Schwarzwald nach Sinzheim und zurück. Einmal um Stuttgart rum … ca. 550km … ganz große Klasse!“ schreibt der Philip. Und hier im Video die geglückte Landung in St. Johann nach dem Testflug:

Ein Dank geht an den Martin, der das Holen und wieder Abliefern des Arcus organisiert hat!

Und wieder mal ein „relativ“ guter Flugtag!

Jetzt geht es schon wieder in den Sommer hinein. Ein längeres Alpenhoch gab es heuer im April/Mai leider auch wieder nicht. So müssen wir uns eben mit dem begnügen was so kommt. Am 3. Juni war es in den Alpen eher nicht optimal, eine Abschirmung hat am Nachmittag mitgemischt. Im Voralpenland ging es ganz gut, allerdings tendenziell eher im Norden/Nordosten. Der Westen/Südwesten war schwierig. Jedenfalls für den Markus Zacherl und unseren Axel mit seiner ASH 25M war es das richtige Wetter und passend dazu die richtige Route!

Mal wieder was Positives!

Unsere Dimona auf dem Weg nach Egelsbach, mit ADS-B perfekt getrackt!
Hubschrauber und MN fast auf gleicher Höhe, die Warnung müsste angeschlagen haben. ADS-B und FLARM sind heute ein Muss!
Wenigstens die FSGU-Kamera macht noch schöne Bilder, gleich startklar nach Egelsbach!
Landung gesichert! Allerdings gibt es nur eine vernünftige Lande- und Startregistrierung, wenn es direkt am Platz einen ADS-B und einen OGN-Empfänger gibt.
Auf dem Rückflug über Nördlingen, gut zu erkennen die vielen Segelflugzeuge über der Schwäbischen Alb!
Gut zurück!