Alles wieder repariert!

wetter_kamera_ognJa, es ist gar nicht so einfach all diese Elektonik am Laufen zu halten. Gerade ist mir der Windmesser „ertrunken“ und musste trocken gelegt werden. Die Rundumkamera hat von meinem Michael eine Softwareerweiterung bekommen, die die Kamera nach einem Internet-, WLAN- oder Rechner-Ausfall wieder automatisch zum Leben erwecken soll. Das hat den Vorteil, dass ich nicht so oft auf’s Dach muss und damit hoffentlich nicht mehr runter fallen kann! Und die Softwareentwickler des OGN-Receivers um und mit Ulli Heynen haben fleißig weiter entwickelt, auch um die Stabilität und Genauigkeit des Rechners zu verbessern. Rein optisch schauen die Geräte auf dem neu renovierten Clubhaus jedenfalls jetzt auch nicht schlecht aus!

Wetterstation
Rundumkamera
Open Glider Network

 

Möchten Sie den Beitrag jemand mitteilen?

OGN Antenne für EDPK, Schönberg!

Irgendwie gab es noch einen weißen Fleck auf der Landkarte ohne Flarm-Empfangsabdeckung. Diese Lücke ist jetzt geschlossen. Die neue Antenne in Schönberg empfängt bis zum Brenner, zum Steineren Meer, nach München und Landshut. Schon die ersten Tage in Betrieb verheißen sehr Gutes. Jetzt kann im Chiemsee-Voralpenbereich kein Flugzeug mehr verloren gehen. Danke an Dominic Spreitz und Ulli Heynen für die tolle Unterstützung beim Aufbau des OGN-Netzwerks!!

20161022_151926-mittelreichweite1

Möchten Sie den Beitrag jemand mitteilen?

Siegerehrung!

pokale-1-klein

Auch dieses Jahr stellt die Flugsportgruppe Unterwössen wieder die Sieger im Wolfgang Lengauer und im Walter Weber Cup!

Gewinner des Wolfgang Lengauer Cups, diesen bekommt der Pilot, der am Weitesten von Unterwössen weg und wieder zurück fliegt, ist heuer Markus Müller mit seinem Flug zum Nufenenpass.
wolfgangZur Erinnerung, unser Wolfgang Lengauer war der Pilot, der früher die weitesten Flüge nach Westen gemacht hat. Er war auch der Erste, der von Unterwössen zum Matterhorn und wieder zurück geflogen ist! Deshalb gibt es ihm zu Ehren diesen Pokal mit dieser Auschreibung. Auf dem Bild freut er sich bei der Siegerehrung 2004 über den damaligen Gewinn des Walter Weber Cups.

Ja und Gewinner des heurigen Walter Weber Cups ist Mathias Münch und zwar mit dem sensationell ersten echten 1000 Kilometerflug von Unterwössen aus , und das nur in Thermikaufwind! Das gab es bisher noch gar nicht! Am 8. Mai diesen Jahres hat er diesen, vorher ausgeklügelten Flug, konsequent durchgezogen. 10 Stunden Flugzeit und dabei 106,6 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit, perfekt!
walterAuch dazu die Erinnerung an Walter Weber. Er war der Streckenflugpionier in Unterwössen, anfangs sehr lange mit seiner Ka 6, dann mit einer DG 200 und schließlich mit einer DG 800 und er hat seine Erfahrungen auch gerne an andere Piloten weitergegeben, er war ja schließlich beruflich auch ein guter Lehrer! Zusammen mit Wolfgang Lengauer hat er die ersten 1000 Kilometer Flüge von Unterwössen aus geschafft, damals in einer Mischung aus Föhn- und Thermikaufwind!

Möchten Sie den Beitrag jemand mitteilen?

Neue Zeitraffer der Panorama-Bilder

Lookr greift neuerdings die Bilder von Webcamstravel ab. Die beiden Firmen sind in einer Hand, Firmensitz Liechtenstein. Nachdem Speicherplatz nichts mehr kostet, speichert Lookr selbst die Bilder und macht daraus Zeitraffer. Leider sind die Seiten, wie heute leider üblich, mit aller möglichen und unmöglichen Werbung vollgestopft. Selbst mit Werbeblocker kommt man kaum mehr dagegen an.
Wer’s trotzdem anschauen will, hier der Link:

lookr

 

Möchten Sie den Beitrag jemand mitteilen?

Gutschein eingelöst!

Die Bärbl und ich hatten wünderschöne Tage in Bozen und Umgebung. Sogar das Wetter war perfekt, im Norden daheim Sauwetter, ab dem Brenner Nordföhn und warm! Wir bedanken uns noch mal bei den Gönnern in der FSGU, die uns, in Anerkennung der Clubhaussanierung, diese schönen Tage geschenkt haben!

Möchten Sie den Beitrag jemand mitteilen?

Die beste AIRPOWER ever!!

AIPPOWER_2016

Kurzfristig haben wir uns entschieden nach Zeltweg zu fahren (Abfahrt 3:30 Uhr, Ankuft 6:30 Uhr, ganz ohne Stau!). Es hat sich gelohnt! Von 9 Uhr bis 18 Uhr eine geniale Darbietung nach der anderen. Eine Staffel besser als die andere. Und Oldtimer vom Feinsten, teilweise die einzigen, die weltweit noch flugfähig sind. Was da Red Bull, das österreichische Bundesheer und das Land Steiermark auf die Beine gestellt haben dürfte sogar weltweit einmalig sein!

(Pressebericht mit schönen Bildern)

(Super Reportage von Red Bull TV)

Möchten Sie den Beitrag jemand mitteilen?